Schlagwort: rustag1913

Wegweiser der Deutschen Reichsbehörden

Vom Bundesrath über den Volks-Bundesrath zum Bundesrath

Bundesrath – Volks-Bundesrath – Bundesrath Statusdeutsche sind Deutsche die nach dem Selbstbestimmungsrecht beschlossen haben, das RuStaG 1913 und die Reichsverfassung 1871, Änderungsstand 28. Oktober 1918 anzuwenden. Statusdeutsche der BRD sind Staatenlose, die unter Betreuung stehen. Am 29.05.2008 trafen sich 21 Statusdeutsche in Wolfen. Es wurde entschieden Ausweise auszugeben, die Domain reichsamt.info zu erwerben und das…
Lesen Sie mehr

Vorgeschichte des Bundesrathes

Vorgeschichte des Bundesrathes Die Wurzeln des Bundesrathes reichen bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück und stehen im direkten Zusammenhang mit den Bestrebungen, ein einiges und souveränes Deutschland der deutschen Völker zu erschaffen. “Ein Nationalstaat Deutschland“ Stets mußte im Deutschen Reich die Berücksichtigung und Beteiligung der Territorialgewalten an der Zentralgewalt organisiert werden. Nach…
Lesen Sie mehr

Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz, RuStaG 1913

Das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz für das Deutsche Volk „RuStAG-1913“ vom 22. Juli 1913 RuStaG-1913 Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz http://deutscher-reichsanzeiger.de/justitia-deutschland/R/RuStAG-1913.htm Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz vom 22. Juli 1913, beschlossen am 29. Mai 2008 durch den Volks-Bundesrath.